Coachyfy - Sven Zimmermann - Personal Training

 

Bauchmuskeln

August 9, 2016

 

BAUCHMUSKELN

 

Ein knackiges Sixpack und ein sexy flacher Bauch sind immer noch die Schönheitsideale.
Aber wie komme ich nur dahin?

 

 

 

Erstmal: Glauben Sie keinem Wundermittel.

               Musklulatur wächst nicht allein durch Einnahme eines Mittels.

               Auch mit Bauchweg Gürteln oder Hightech Geräten wird das nix.

               Man muss sich immer noch anstrengen und selbst bewergen!

 

Außerdem: das berühmte Sixpack kommt nicht von den großen Bauchmuskeln, sondern durch einen niedrigen Körperfettgehalt.

Wer besonders muskulös erscheint, ist oftmals nur sehr dünn.

Die extremen Muskelstrukturen von Bodybuildern treten ausserdem vor alle durch Entwässerung hervor, und das ist alles andere als gesund.

 

Die Bauchmuskeln haben aber neben ästhetischen noch andere wichtigere Funktionen. Zusammen mit der Rückenmuskulatur bilden sie das Stützkorsett des Körper.

Ein Ungleichgewicht kann z.B. ein Hohlkreuz und Rückenschmerzen verursachen.

 

Die Bauchmuskeln bestehen aus geraden, schrägen und seitlichen Anteilen.
Wobei die geraden aus unterschieldlichen Segmenten besten (beim Sixpack zu sehen).


Ein ausgeglichenes Training sollte alle Anteile beanspruchen.

 



Zum Training: man kann die Bauchmuskeln durch statische oder dynamische Übungen trainieren. Zu beachten ist, dass die Wirbelsäule dabei nicht zu sehr belastet ist. Die Bewegungen werden langsam ausgeführt, kein "Schwung holen." Bei  Belastung ausatmen.

 

 

Das richtige Bauchmuskeltraining zusammen mit der passenden Ernährung bei eurem Personal Trainer (also MIR^^) in München erfahrt ihr mehr!
 

Please reload

Aktuelle Einträge

December 14, 2016

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload