Coachyfy - Sven Zimmermann - Personal Training

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der COACHYFY

 

§ 1 Geltungsbereich

1. Sven Zimmermann - im Folgenden COACHYFY genannt - schließt Verträge ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zur Zeit des Kaufabschlusses gültigen Fassung.

 

2. Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie von COACHYFY schriftlich bestätigt wurden.

 

3. a) Verbraucher  im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung ist jede natürliche Person die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

b) Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

c) Kunde im Sinn dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

1. Das Angebot von COACHYFY stellt nur die Aufforderung an den Kunden dar ein Angebot für die Dienstleistung von COACHYFY abzugeben. Die in der Aufforderung enthaltenen Angaben stellen nur Beschreibungen dar und enthalten keine Garantie der Dienstleistung. Dies gilt auch für Preisangaben.

 

2. Die Bestellung des Kunden erfolgt auf elektronischem Wege. COACHYFY wird den Zugang der Bestellung an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden. Der Vertragstext wird von COACHYFY gespeichert und dem Kunden auf Verlangen auf elektronischem Wege zugesandt oder ist für den Kunden auf elektronischem Wege abrufbar. Ein Vertrag kommt mit der schriftlichen Annahmeerklärung durch COACHYFY zustande.

 

3. Bei Vertragen mit einer verbunden Laufzeit kann mit einer Frist von 1 Monat zum Ende der vereinbarten Laufzeit schriftlich gekündigt werden. Wird diese Vereinbarung nicht oder nicht rechtzeitig gekündigt, verlängert sich der Vertrag  automatisch jeweils um die Laufzeit, höchstens jedoch um 24 Monate bei gleichbleibenden vertraglich vereinbarten Konditionen.

 

4. Im Falle einer außerordentlichen Kündigung vor Ablauf des vereinbarten Vertragsendes gilt der Beitrag für die kürzeste Laufzeit.

 

5. Betriebsferien oder Schließung von COACHYFY wegen Schulungen- oder Infoveranstaltungen sind in den Monatsbeiträgen beinhaltet. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.

 

 

§ 3 Preise 

1. Es gelten die Preise vom Tag der Bestellung soweit nicht schriftlich Abweichungen mit COACHYFY getroffen worden sind.

 

2. Alle Preisangaben des Angebots von COACHYFY im Internet sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu verstehen. Bei Änderung des Mehrwertsteuersatzes ist COACHYFY berechtigt, die Preise anzupassen.

 

3. Angebote an Unternehmer enthalten ausschließlich Nettopreise, die zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu verstehen sind.

 

§ 4 Zahlung

 

1. Nach Vertragsschluss verpflichtet sich der Kunde unverzüglich den Gesamtbetrag (Kaufpreis zuzüglich der anfallenden Versandkosten) mittels einer Gutschrift auf dem PayPal-Konto (Anbieter ist PayPal Europe) von COACHYFY zu bezahlen. Die Vertragsbeziehungen zwischen PayPal und seinen Kunden werden ausschließlich durch die Allgemeine Geschäftsbedingungen von PayPal geregelt.

 

2. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von COACHYFY schriftlich anerkannt wurden.

 

3. Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.

 

§ 5 Durchführung, Rücktritt

1. Die Durchführung der Leistung erfolgt erst nach Zahlungseingang des Gesamtbetrages auf dem unter § 4 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen  angegebenen Konto (PayPal).

 

2. Sollte es nach Vertragsschluss gemäß § 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Störungen bei COACHYFY ( z.B. unvorhergesehen Ereignisse oder höhere Gewalt, wie etwa Streiks, Aussperrungen, Verkehrsstörungen, behördliche Maßnahmen kommen, ist COACHYFY verpflichtet, den Kunden über die Nichtverfügbarkeit der Dienstleistung nach Möglichkeit unverzüglich zu informieren. Dauern Hindernisse länger als einen Monat an oder kann aufgrund eines solchen Hindernisses die Leistungsdurchführung dauerhaft nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht werden, sind beide Parteien berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Bereits erbrachte Zahlungen des Kunden werden unverzüglich rückerstattet.

 

§ 6 Haftung

1. COACHYFY haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruhen. Gleiches gilt für die Pflichtverletzung von COACHYFY gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen. COACHYFYS Haftung ist, sofern ihr keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, auf den vertragstypischen, vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Das gilt auch für die Schadensersatzhaftung für Verzugsschäden.

 

2. Bei Unfällen haftet COACHYFY im Rahmen Ihrer Haftpflichtversicherung. Diese Haftbeschränkung gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

 

3. COACHYFY übernimmt keine Haftung für den Verlust mitgebrachter Bekleidung, Wertgegenstände und Geld. Dies gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit seitens COACHYFY.

 

5. Es ist vom Kunden zu prüfen, ob die Kontraindikation auf ihn zutrifft. Sollten deshalb Gesundheitsschäden auftreten, haftet COACHYFY nicht.

 

6. Die Nutzung der Geräte erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko.

 

§ 7 Terminvereinbarungen

 

1. Terminvereinbarungen erfolgen ausschließlich via Telefon oder durch e-mail jedoch nur mit einer schriftlichen Bestätigung des Termins seitens COACHYFY.

 

2. Termine, welche nicht wahrgenommen werden können, müssen mindestens 24 Stunden vor Begin des Termins abgesagt werden. Nicht abgesagte Termine werden von Ihrem Guthaben abgebucht.

 

§ 8 Schlussbestimmungen

 

1. Erfüllungsort ist München.

 

2. Ist der Kunde Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag der ausschließliche Gerichtsstand COACHYFYS Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

 

3. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts.

 

4. Nachträgliche Ergänzungen oder Änderungen von Verträgen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen etwaigen Verzicht auf das Schriftformerfordernis. 

 

5. Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch solche wirksamen Regelungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen.

 

 

Adresse:

coachyfy - Sven Zimmermann, Richard-Strauß-Straße 48, 81677 München

Telefon:         08912135620   

E-Mail:    info@coachyfy.com

Berufsbezeichnung: Personal Trainer


 

 

UST Identifikationsnummer: DE282403006

Version 1.1 vom 05/2012